Archiv der Kategorie: Allgemein

3. Geekend: Workshops & (Lightning-)Talks

throwieWie angekündigt soll es insbesondere am Samstagnachmittag einige Vorträge und Workshops geben.

Zum Warmwerden gibt es die 2. Version der Klackerlaken, dieses Mal in gelöteter Form. Wer vorher noch nie Lötgerät in der Hand gehalten hat, kann sich hier super ausprobieren. Selbstverständlich gilt das auch für alle anderen.

arduino-mate-o-meterZum Testen verschiedener Schaltungen mit Microcontrollern bieten sich Arduinos an. Im passenden Workshop lernt ihr die Plattform kennen und könnt verschiedenste Komponenten wie Sensoren, LEDs oder Anzeigen intelligent verknüpfen. Wir zeigen euch die IDE, so dass ihr eigene Ideen umsetzen könnt. Hier kann ein Laptop nützlich sein.

Im Lötworkshop kann eine kleine Lochrasterplatine mit wenigen Bauteilen bestückt werden. Ihr lernt den Umgang mit Lötkolben und Lötzinn, denn die Verkabelung soll ja nicht ewig im Versuchsstadium auf dem Breadboard bleiben.

In den (Kurz-)Vorträgen geht es u.a. um LED-Beleuchtung, das Betreiben eigener Infrastruktur, warum jede und jeder programmieren können sollte und sicher auch um das ein oder andere Spezialthema.

Habt ihr eine Idee und möchtet auch (geplant oder spontan) ein Thema in einigen wenigen (oder auch mehr) Minuten vortragen? Tragt euch auf der passenden Wiki-Seite ein und/oder kommt einfach vorbei.

Was bisher geschah..

Wir haben uns auf dem letzten Plenum für ein Blog als Einstiegsseite entschieden. Damit es hier nun nicht so leer und leblos aussieht, folgt nun eine kleine Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse.

flyer4Ende November 2013 begann sich die Idee einer eigenen Räumlichkeit für Künstler, Kulturschaffende und Technikbegeisterte zu entwickeln. Im Projektraum INTERNET&TACOS kam es zu einem spontanen Plenum, in dem einige Grundlagen und ein Selbstverständnis erarbeitet wurden.

Nach einigen weiteren Treffen, die weitere Interessierte anzogen, wurde Ende Januar 2014 der Verein „Freies Labor“ gegründet. Der Verein bildet die Grundlage für die Anmietung von Räumen ohne private Haftung. Bei unserer Satzung haben wir auf flache Hierarchien geachtet, so dass alle Entscheidungen beeinflussbar sind.

LED-ThrowieWenige Tage später veranstalteten wir am Hindenburgplatz eine Infoveranstaltung, bei der allerlei Projekte ausgestellt wurden. Interessierte wurden u.a. durch einen Zeitungsartikel und Flyer/Plakate angelockt. Während einer Vorstellungsrunde aller Anwesenden und der Idee „Freies Labor“ konnten neue Leute begeistert und neue Ideen gesammelt werden.

Tisch_abendsIm März belagerten wir ein Wochenende lang nach dem Motto „Geekend“ einen Raum im Trillke-Gut und bastelten, spielten, mixten und kochten. Eben all das, was in langfristigerer Form auch in eigenen Räumen passieren soll. Trotz kaum Werbung, kamen auch einige neue Gesichter dazu.

Das Feedback war durchweg positiv, so dass wir für April eine neue Auflage des Geekends planen.

Insgesamt sind wir nun nach etwa vier Monaten und einigen Treffen und Veranstaltungen 13 Mitglieder und eine ganze Reihe weiterer Interessierter.

Willkommen!

FreiesLabor_voruebergehend2Wir wollen ein freies Labor für Kunst, Kultur und Technik in Hildesheim. Gestaltet mit uns eine Mischung aus Hackerspace und Atelier, die Raum für eigene Projekte und Austausch bieten soll. Wir wollen diese beiden Welten sowohl in einer Werkstatt, als auch einem gemeinsamen erweiterten Wohnzimmer dauerhaft zusammen bringen. Bring Ideen mit, oder lass dich vom Know-how anderer Menschen inspirieren, um zusammen etwas aufzubauen.