3. Geekend: Workshops & (Lightning-)Talks

throwieWie angekündigt soll es insbesondere am Samstagnachmittag einige Vorträge und Workshops geben.

Zum Warmwerden gibt es die 2. Version der Klackerlaken, dieses Mal in gelöteter Form. Wer vorher noch nie Lötgerät in der Hand gehalten hat, kann sich hier super ausprobieren. Selbstverständlich gilt das auch für alle anderen.

arduino-mate-o-meterZum Testen verschiedener Schaltungen mit Microcontrollern bieten sich Arduinos an. Im passenden Workshop lernt ihr die Plattform kennen und könnt verschiedenste Komponenten wie Sensoren, LEDs oder Anzeigen intelligent verknüpfen. Wir zeigen euch die IDE, so dass ihr eigene Ideen umsetzen könnt. Hier kann ein Laptop nützlich sein.

Im Lötworkshop kann eine kleine Lochrasterplatine mit wenigen Bauteilen bestückt werden. Ihr lernt den Umgang mit Lötkolben und Lötzinn, denn die Verkabelung soll ja nicht ewig im Versuchsstadium auf dem Breadboard bleiben.

In den (Kurz-)Vorträgen geht es u.a. um LED-Beleuchtung, das Betreiben eigener Infrastruktur, warum jede und jeder programmieren können sollte und sicher auch um das ein oder andere Spezialthema.

Habt ihr eine Idee und möchtet auch (geplant oder spontan) ein Thema in einigen wenigen (oder auch mehr) Minuten vortragen? Tragt euch auf der passenden Wiki-Seite ein und/oder kommt einfach vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.