Was bisher geschah..

Wir haben uns auf dem letzten Plenum für ein Blog als Einstiegsseite entschieden. Damit es hier nun nicht so leer und leblos aussieht, folgt nun eine kleine Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse.

flyer4Ende November 2013 begann sich die Idee einer eigenen Räumlichkeit für Künstler, Kulturschaffende und Technikbegeisterte zu entwickeln. Im Projektraum INTERNET&TACOS kam es zu einem spontanen Plenum, in dem einige Grundlagen und ein Selbstverständnis erarbeitet wurden.

Nach einigen weiteren Treffen, die weitere Interessierte anzogen, wurde Ende Januar 2014 der Verein „Freies Labor“ gegründet. Der Verein bildet die Grundlage für die Anmietung von Räumen ohne private Haftung. Bei unserer Satzung haben wir auf flache Hierarchien geachtet, so dass alle Entscheidungen beeinflussbar sind.

LED-ThrowieWenige Tage später veranstalteten wir am Hindenburgplatz eine Infoveranstaltung, bei der allerlei Projekte ausgestellt wurden. Interessierte wurden u.a. durch einen Zeitungsartikel und Flyer/Plakate angelockt. Während einer Vorstellungsrunde aller Anwesenden und der Idee „Freies Labor“ konnten neue Leute begeistert und neue Ideen gesammelt werden.

Tisch_abendsIm März belagerten wir ein Wochenende lang nach dem Motto „Geekend“ einen Raum im Trillke-Gut und bastelten, spielten, mixten und kochten. Eben all das, was in langfristigerer Form auch in eigenen Räumen passieren soll. Trotz kaum Werbung, kamen auch einige neue Gesichter dazu.

Das Feedback war durchweg positiv, so dass wir für April eine neue Auflage des Geekends planen.

Insgesamt sind wir nun nach etwa vier Monaten und einigen Treffen und Veranstaltungen 13 Mitglieder und eine ganze Reihe weiterer Interessierter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.